Umwelt

Sonne bringt Energie: neue PV-Anlage installiert

Mit der neuen PV-Anlage können rund 65 Prozent des Strombedarfs dieser kommunalen Gebäude nachhaltig gedeckt werden. Die Investition von 60.000 Euro wird sich bereits nach fünf Jahren amortisieren. Damit spart die Gemeinde nicht nur erhebliche Kosten, sondern leistet auch einen bedeutenden Beitrag zum Umweltschutz. „Diese Investition ist ein wichtiger Schritt für Ahorn in eine nachhaltige Zukunft. Wir setzen auf erneuerbare Energien, um unseren ökologischen Fußabdruck zu verringern und gleichzeitig die Energiekosten zu senken. Es freut mich besonders, dass wir mit dieser Maßnahme auch die zukünftigen Generationen in unserer Gemeinde unterstützen können,“ so der 1. Bürgermeister Martin Finzel.

Die Umsetzung dieses Projekts zeigt, dass Ahorn auf dem richtigen Weg ist, die Energiewende aktiv voranzutreiben. Die nachhaltige Erzeugung von Strom vor Ort wird nicht nur die Umwelt entlasten, sondern auch die finanzielle Belastung der Gemeinde langfristig reduzieren.

Die Gemeinde Ahorn wird weiterhin in nachhaltige Projekte investieren, um den Klimaschutz zu fördern und die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger zu verbessern. „Nachhaltigkeit ist kein Trend, sondern eine Notwendigkeit. Wir sind stolz darauf, dies erkannt zu haben und aktiv anzugehen,“ betonte Bürgermeister Finzel abschließend.