Wort des 1. Bürgermeister Martin Finzel


Seit mehr als zwölf Jahren darf ich Ihr Bürgermeister sein und erlebe Ahorn als eine offene Gemeinde mit lebendigen Traditionen und starken Wurzeln, eine Gemeinde, die Platz bietet für neue Gedanken und gleichzeitig das Alter schätzt, eine Gemeinde, in der Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und Bindungen ihre Heimat selbst gestalten.


Steckbrief Martin Finzel

  • Berufliche Laufbahn:
    Seit 2008 1. Bürgermeister der Gemeinde Ahorn
    Seit 2000 Mitarbeiter der Gemeinde Ahorn an zentraler Position des RathausesSeit
    1994 Mitarbeiter der HUK-Coburg als Versicherungskaufmann und -fachwirt (IHK)
  • Akademischer Grad:
    Master of Science (Univ.), sowie div. Abschlüsse in Verwaltungs- und Wirtschaftswissenschaften
  • Ehrenämter/Mitgliedschaften/Vereine
    Vorsitzender der Initiative Rodachtal; Kreisrat; Mitglied der ev.-luth. Landessynode in Bayern, der Dekanatssynode und des Kirchenvorstands Ahorn; Vorsitzender des Marienvereins Ahorn; Vorsitzender des Fördervereins Gerätemuseum Alte Schäferei, Aufsichtsrat der VR-Bank Lichtenfels-Ebern, der Wohnbaugesellschaft des Landkreises Coburg und der Stadt und Land aktiv GmbH sowie Mitglied in verschiedenen Zweckverbänden und Vereinen.
  • „Ehrenamt“ bedeutet für mich:
    Zeit mit Menschen und Anliegen zu verbringen, die mir wichtig sind. Es bedeutet oft auch, Verantwortung zu übernehmen, und auch eine große Portion Spaß.
  • Hobbys & Interessen:
    Ich spiele sehr gerne Trompete mit meinen Freunden im Posaunenchor Ahorn und im Bläserquintett A-Hornpipe. Freude bereitet mir das Reisen und das Kennenlernen neuer Kulturen. Sehr gerne arbeite ich auch in meinem Garten oder bin mit meinem Hund in der Natur unterwegs.
  • Was ich schon immer mal machen wollte:
    Mit der Transsibirischen Eisenbahn einmal durch Russland fahren