Mauritiusschule

Schule für Schüler mit einem Förderbedarf im Bereich der geistigen Entwicklung

Die Mauritiusschule hat aktuell ca. 105 Schüler, die sich auf 12 Klassen verteilen. Vier dieser Klassen sind integrative Partnerklassen, die sich an drei Grundschulen und einer Mittelschule befinden (siehe „Partnerklassen“). Der Schülerdurchschnitt pro Klasse liegt etwa bei 9 Schülern. Schüler mit einem Förderbedarf im Bereich der geistigen Entwicklung, die aus der Stadt und dem Landkreis Coburg kommen, können bei uns zur Schule gehen. Unsere Schule ist eine Ganztagseinrichtung. Nach dem Unterricht besuchen die Schüler die heilpädagogische Tagesstätte bis 16:00 Uhr - weitere Informationen zur Tagesstätte finden Sie unter folgenden Link:


Coburger Modell

8 Kinder einer Klasse aus der Mauritiusschule und 18-20 Kinder einer Klasse der Regelschule bilden einen Klassenverbund. Die beiden Lehrkräfte arbeiten intensiv im Team zusammen: Sie planen, strukturieren und unterrichten die Einheiten in den verschiedenen Fächern. Die Mitarbeiter beider Klassen stehen allen Schülern für die individualisierten Lernprozesse zur Verfügung. Auch zukunftsorientierte Arbeitstechniken und motivierende Selbstverantwortung soll vermittelt werden. Durch die gemeinsame Arbeit an einem Lerngegenstand ergänzen sich die Schüler durch ihre verschiedenen Fähigkeiten und Fertigkeiten. Sie lernen sich zu schätzen, sich zu helfen, sich auszutauschen, aber auch sich zu behaupten, sich zu äußern und sich zu tolerieren. Das sind unschätzbare Schlüsselqualifikationen für alle Schüler.

Bevorzugte Unterrichtsmethoden sind Freiarbeit, Wochenplanarbeit und projektorientierter Unterricht, so dass allen Schülern durch lernzieldifferente Angebote sowohl inhaltliche Erkenntnisse als auch soziale Fähigkeiten vermittelt werden.

Kontakt
Mauritiusschule Ahorn
Alte Straße 8
96482 Ahorn
SchulleitungChristineSander
SekretariatHeikeLöhnert