Kontakt

Rathaus

Hauptstr. 40, 96482 Ahorn
Tel.: 09561 8141 - 0
Fax: 09561 8141 - 11

Zum Kontaktformular

Paketshop Rathaus


Bauhof

Finkenauer Str. 25, 96482 Ahorn
Tel.: 09561 8141 - 24 oder 09561 230 981
Fax: 09561 8141 - 11


Sie suchen die Gemeinde Ahorn im Main-Tauber-Kreis?   Bitte Link folgen....

Öffnungszeiten

Rathaus:

Montag - Freitag:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Mittwoch:
zusätzliche Abendsprechstunde
16:00 Uhr - 19:00 Uhr

Wertstoffhof:

Mittwoch  16:00 Uhr - 19:00 Uhr
Samstag   10:00 Uhr - 12:30 Uhr

Johann-Gemmer-Grundschule Ahorn

Grundschule Ahorn
Schulstr. 21
96482 Ahorn
Tel. 09561/247773, Fax 09561/247774
http://www.grundschule-ahorn.de/


Schulleitung
Gabriele Walther, Rektorin
Melanie Kutnyak, Stellvertreterin

Verwaltung
Heidrun Scherbel, Verwaltungsangestellte
Torsten Eschrich, Hausmeister 0170 - 4177440

Sprechzeiten Sekretariat:
Dienstag                                07:00 – 13:00 Uhr
Mittwoch                               07:00 – 10:00 Uhr
Donnerstag                            10:00 – 13:00 Uhr
Freitag                                  07:00 – 10:00 Uhr

Die Schulleitung ist telefonisch täglich von 7:30 Uhr bis 7:45 Uhr und nach 13:00 Uhr erreichbar.

Sprechzeiten der Lehrerinnen:

1          Gabriele Walther          Donnerstag , 12:15 Uhr – 13:00 Uhr      

1/2      Melanie Kutnyak            Montag, 12:15 Uhr – 13:00Uhr

2          Lina Konrad                   Mittwoch, 12:15 Uhr – 13:00 Uhr

3a       Dunja Erlmann                Montag, 08:45 Uhr – 09:30 Uhr

3bp     Tina Deinlein                   Montag, 08:45 Uhr – 09:30 Uhr

4a       Angela Pschirrer              Mittwoch 11:30 Uhr – 12:15 Uhr

4b       Nicole Dejosez                Mittwoch, 09:50 Uhr – 10:35 Uhr


Klassenelternsprecher im Schuljahr 2017 /2018

Die 2017 durchgeführte Wahl der Klassenelternsprecher und ihrer Stellvertreter an der Johann-Gemmer-Grundschule hatte nachstehendes Ergebnis. Die Gewählten haben die Wahl angenommen.

Klasse           Klassenelternsprecher/in                       Stellvertreter/in

1                     Klaus Michler                                       Irmgard Grau                       

1/2                  Bianca Schirmer                                  Bianca Reg

2                     Alexandra Kuhrau                                Alexander Linne                

3a                   Marion Schulz                                      Jana Seiler

3b                   Günther Reißenweber                          Matthias Reg

4a                   Nadine Völker                                      Claudia Dietsch

4b                   Veronika Gottschalk                             Michaela Musenja

                                                          

Als Elternbeiräte wurden gewählt:

Nicole Disnosky-Gartner, 4b:       1. Vorsitzende

Anke Scott, 1. Kl.                        Stellvertreterin

Günther Reißenweber, 3b:           Schatzmeister

Markus Priesner, 1. Kl.:                Schriftführer

Tommy Nickel, 2. Kl.

Matthias Reg, 3b

Marion Schulz, 3a

Manuela Ulmer, 1./2.


 

Seit dem Schuljahr 2007/08 wird die Johann-Gemmer-Grundschule Ahorn als reine siebenklassige Grundschule für die Jahrgangsstufen eins bis vier geführt. Im aktuellen Schuljahr besuchen 149 Kinder die Schule. Die Schülerinnen und Schüler kommen aus allen Ortsteilen der Großgemeinde Ahorn. Die Mittelschüler besuchen die Volksschule in Untersiemau.

Unsere Grundschule versteht sich als ein Haus des Lernens und Zusammenlebens, in dem sich alle Beteiligten – Schüler und Schülerinnen, Lehrkräfte, Verwaltungspersonal, Hausmeister, Mitarbeiterinnen der Mittagsbetreuung, Reinigungspersonal und Eltern – angenommen wissen und sich mit Respekt und gegenseitiger Wertschätzung begegnen.

An der Grundschule Ahorn gibt es derzeit eine 1. und 4. Klasse sog. „integrative Kooperationsklassen“, in denen Kinder ohne Behinderung aus unserem Schulsprengel mit Kindern mit Behinderung, die dem Förderzentrum mit dem Schwerpunkt geistige Behinderung angehören, lernen und leben. Diese Integration durch Kooperation schafft schon sehr frühzeitig ein Fundament für gegenseitiges Verständnis und Normalität im Umgang miteinander.