Kontakt Rathaus

Hauptstr. 40, 96482 Ahorn

Tel.: 09561 8141 - 0
Fax: 09561 8141 - 11

Zum Kontaktformular

Paketshop Rathaus


Öffnungszeiten Rathaus:

Montag - Freitag:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr 

Mittwoch:
zusätzliche Abendsprechstunde 
16:00 Uhr - 19:00 Uhr


Sie suchen die Gemeinde Ahorn im Main-Tauber-Kreis?   Bitte Link folgen....

Bau- und Wertstoffhof

Finkenauer Str. 25, 96482 Ahorn

Tel.: 09561 8141 - 36 oder 09561 7998639
Fax: 09561 8141 - 11

Öffnungszeiten Wertstoffhof:

Mittwoch  16:00 Uhr - 19:00 Uhr
(April - September)

Mittwoch 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
(Oktober - März)

Samstag   10:00 Uhr - 12:30 Uhr

Kinderrat macht sich stark für die Mittagsbetreuung

Seit mehreren Monaten besteht in der Mittagsbetreuung der Gemeinde Ahorn ein Kinderrat mit dem Namen „Die starken Kids“. Kreativ sein, sich an Entscheidungen aktiv beteiligen und eigene Ideen entwickeln sind nach Bürgermeister Martin Finzel der beste Weg Demokratie spielerisch zu lernen. 

 

Die kommunale Mittagsbetreuung hat dieses Anliegen aufgenommen und die Kinder können eigene Themen gemeinsam in der Gruppe erarbeiten.  

Ein erstes großes Projekt soll, passend zu den Baumaßnahmen des Lehrschwimmbeckens, die Umgestaltung eines Bauwagens zu einem Freundschaftsraum werden. Dazu erarbeiteten sich die Kinder einen schriftlichen Antrag mit dem sie um Unterstützung des Bürgermeisters baten. In einem persönlichen Gespräch erläuterten sie ihrem Gemeindeoberhaupt ihr Anliegen und überzeugten vom Fleck weg. Zeitnah sagte Martin Finzel seine Unterstützung zu und der Bauhof der Gemeinde Ahorn hat bereits einen nostalgischen Bauwagen gefunden. Nach einer Grundreinigung wird dieser in den kommenden Wochen auf dem Pausenhof aufgestellt werden. 

Zur weiteren Entwicklung hat Finzel bereits konkrete Vorstellungen. So wird ein Ideenwettbewerb für alle Kinder der kommunalen Mittagsbetreuung ausgelobt, welche Gestaltungsmöglichkeiten sie sich für ihren Bauwagen vorstellen würden. Eine kleine Jury wird dann über die Vorschläge beraten. Einen Zuschuss zur Umsetzung haben bereits die VR-Bank Lichtenfels-Ebern und der Förderverein der Grundschule in Aussicht gestellt. Auch Bürgermeister Finzel wird das Projekt aus Mitteln seines Verfügungsfonds finanziell unterstützen. 

Alle Beteiligten freuen sich auf die kreativen Ideen für den Freundschaftswagen und sind gespannt auf die Umsetzung des tollen Projekts am Bauwagen, den die Kinder auf eigenen Wunsch selbst einrichten und gestalten wollen.