Kontakt Rathaus

Hauptstr. 40, 96482 Ahorn

Tel.: 09561 8141 - 0
Fax: 09561 8141 - 11

Zum Kontaktformular

Paketshop Rathaus


Öffnungszeiten Rathaus:

Montag - Freitag:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr 

Mittwoch:
zusätzliche Abendsprechstunde 
16:00 Uhr - 19:00 Uhr


Sie suchen die Gemeinde Ahorn im Main-Tauber-Kreis?   Bitte Link folgen....

Bau- und Wertstoffhof

Finkenauer Str. 25, 96482 Ahorn

Tel.: 09561 8141 - 36 oder 09561 7998639
Fax: 09561 8141 - 11

Öffnungszeiten Wertstoffhof:

Mittwoch  16:00 Uhr - 19:00 Uhr
(April - September)

Mittwoch 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
(Oktober - März)

Samstag   10:00 Uhr - 12:30 Uhr

Feuerwehrehrungsabend

Die Gemeinde Ahorn hat am letzten Wochenende zu einem gemeinsamen Ehrungsabend für langjähriges Wirken im Feuerwehrdienst ins Bürgerhaus Linde eingeladen. Im Mittelpunkt standen sieben Feuerwehrmänner aus dem Gemeindegebiet, die für 25 und 40 Jahre Dienst ausgezeichnet wurden.

 

1. Bürgermeister Martin Finzel freute sich, die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Ahorn, Schafhof, Schorkendorf und Eicha, Triebsdorf, Wohlbach und Witzmannsberg, zu einem gemeinsamen Abend begrüßen zu können. Mit dieser feierlichen Veranstaltung gratulierte die Gemeinde Ahorn allen verdienten Feuerwehrmännern, die seit 25 bzw. 40 Jahren ihre Freizeit in den Dienst der Allgemeinheit zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürger stellen.  Bürgermeister Martin Finzel bedankte sich mit einem kleinen Geschenk für die hervorragende Leistung eines jeden Einzelnen.

Die staatlichen Ehrungen erfolgten durch Landrat Sebastian Straubel und Kreisbrandrat Manfred Lorenz, die beide die Wichtigkeit einer Freiwilligen Feuerwehr für den Landkreis Coburg betonten.

Geehrt wurden in diesem Jahr:

Für 40 Jahre:
Johann Fischer, Winfried Oberender, Günter Ritz, Reiner Wittmann

Für 25 Jahr:
Steffen Abt, André Oberender,
Christian Reblitz



Aber auch viele Ärmelabzeichen konnten an diesem Abend für die erfolgreiche Absolvierung von Lehrgängen und Weiterbildungen sowie hervorragende Leistungen an Kameradinnen und Kameraden vergeben werden.

Ein herzliches Dankeschön an alle Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen für den großen Einsatz in unserem Gemeindegebiet - 24 Stunden, 365 Tage im Jahr.