Kontakt Rathaus

Hauptstr. 40, 96482 Ahorn

Tel.: 09561 8141 - 0
Fax: 09561 8141 - 11

Zum Kontaktformular

Paketshop Rathaus


Öffnungszeiten Rathaus:

Montag - Freitag:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr 

Mittwoch:
zusätzliche Abendsprechstunde 
16:00 Uhr - 19:00 Uhr


Sie suchen die Gemeinde Ahorn im Main-Tauber-Kreis?   Bitte Link folgen....

Bau- und Wertstoffhof

Finkenauer Str. 25, 96482 Ahorn

Tel.: 09561 8141 - 24 oder 09561 230 981
Fax: 09561 8141 - 11

Öffnungszeiten Wertstoffhof:

Mittwoch  16:00 Uhr - 19:00 Uhr

Samstag   10:00 Uhr - 12:30 Uhr

Senkung Abwassergebühr

Abwassergebühren werden für drei Jahre gesenkt – mit der Kostenbeteiligung an der neuen Kläranlage des Abwasserzweckverbandes in Meschenbach ist eine Anpassung in drei Jahren bereits im Blick.

 

Turnusgemäß erfolgt nach dem Kommunalen Abgabengesetz (KAG) eine Überprüfung der Wasser- und Abwassergebühr. Den Bürger zu viel gezahlte Gebühren müssen zurückerstattet werden, zu wenig entrichtete Beiträge können nacherhoben werden. Die Überprüfung der Gebührensätze durch die WRS Kommunalberatung GmbH in Memmelsdorf hat folgendes Ergebnis der Überprüfung der letzten drei Gebührenjahre ergeben:

Wasserversorgung
Im Bereich der Wasserversorgung sind die Verbrauchsgebühren und auch die Grundgebühren passend kalkuliert, es müssen keine Anpassungen vorgenommen werden.

Abwasserversorgung
In den vergangenen Jahren sind Abschreibungsbeträge und kalkulatorische Zinsen weggefallen, die bisher in den Gebühren mit berücksichtigt wurden. Dieser Betrag muss dem Bürger zurückerstattet werden. Aus diesem Grund ist die Gemeinde Ahorn verpflichtet, die Abwassergebühr um 0,15 €/m3 zu senken.

Es wird bereits heute darauf hingewiesen, dass der Neubau der Kläranlage des Abwasser-zweckverbandes Mittlerer Itzgrund in Meschenbach und die damit verbundenen höheren Folgekosten (z.B. Betrieb, Unterhalt, kalkulatorische Kosten etc.) erst im nächsten Kalkulationszeitraum (ab Oktober 2021) berücksichtigt werden können. Die Kredittilgungen und genannten Folgekosten, die dann auf die Verbandsgemeinden umgelegt werden, führen dann voraussichtlich zu einer Anhebung der Gebühren ab Oktober 2021. Ein „Puffer“, um diese Schwankungen auszugleichen, darf nach Gesetz nicht gebildet werden.

Somit wird die Abwassergebühr um 0,15 €/m3 ab dem 01. Oktober 2018 gesenkt werden und die Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung der Gemeinde Ahorn entsprechend angepasst.