Haushalt 2018 beschlossen

Der Gemeinderat beschloss die Haushaltssatzung 2018 mit den Anlagen Haushaltsplan 2018, Finanzplan und Investitionsprogramm 2017 – 2021, Stellenplan 2018 der Gemeinde Ahorn, Wirtschaftsplan 2018 mit Finanzplan Investitionsprogramm 2017 – 2021 des Eigenbetriebs „Gemeindewerke Ahorn“.

 

Das Volumen des Verwaltungshaushaltes beträgt in Einnahmen und Ausgaben: 7.719.175 EUR
Das Volumen des Vermögenshaushaltes beträgt in Einnahmen und Ausgaben: 3.740.700 EUR

Der Gemeinde stehen zudem noch nicht ausgeschöpfte Haushaltsansätze aus Vorjahren (=Haushaltsausgabereste) in Gesamthöhe von ca. 1,73 Mio. zur Verfügung, so dass das Investitionsvolumen 2018 der Gemeinde Ahorn rund 5,38 Mio. EUR beträgt.

Der Schuldenstand der Gemeinde Ahorn betrug zum Jahresbeginn 330.435 € (= 78,86 €/EW), zum Jahresende 2018 wird er voraussichtlich auf 2.806.660 € (= 669,85 €/EW.) ansteigen.

Der Zuwachs der Gesamtkreditsumme im Haushaltsjahr berücksichtigt dabei auch Darlehensaufnahmen aus der Kreditermächtigung der Haushaltssatzung 2017, die aufgrund des fehlenden Baufortschritts verschiedener Maßnahmen im Vorjahr noch nicht in Anspruch genommen werden mussten.

Die Fortsetzung der Baumaßnahmen Freizeitzentrum, Lehrschwimmbecken, Schusterbau, die neuen Bauabschnitte der Generalsanierung der Grundschule, aber auch notwendige Investitionen in die Verbesserung des Brandschutzes in der Gemeinde, die Sanierung von Gemeindestraße etc. tragen zu einem voraussichtlichen Investitionsvolumen in den 3 Finanzplanungsjahren 2019 – 2021 von über 6 Mio. EUR bei. Trotzdem werden hierfür nach dem derzeitigen Planungsstand keine weiteren Kreditaufnahmen erforderlich sein.

Einbringungsrede zum Haushalt 2018 durch 1. Bürgermeister Martin Finzel

Stellungnahme der Fraktion CSU / Bürgerverein durch Fraktionsführer Udo Bohl

Stellungnahme der Fraktion SPD-Freie Wähler und Grüne durch Fraktionsführer Hubert Becker