Kontakt

Rathaus

Hauptstr. 40, 96482 Ahorn
Tel.: 09561 8141 - 0
Fax: 09561 8141 - 11

Zum Kontaktformular

Paketshop Rathaus


Bauhof

Finkenauer Str. 25, 96482 Ahorn
Tel.: 09561 8141 - 24 oder 09561 230 981
Fax: 09561 8141 - 11


Sie suchen die Gemeinde Ahorn im Main-Tauber-Kreis?   Bitte Link folgen....

Öffnungszeiten

Rathaus:

Montag - Freitag:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Mittwoch:
zusätzliche Abendsprechstunde
16:00 Uhr - 19:00 Uhr

Wertstoffhof:

Mittwoch  16:00 Uhr - 19:00 Uhr
Samstag   10:00 Uhr - 12:30 Uhr

Kriminalitätslage und Verkehrssicherheit in Ahorn

Hervorragende Zahlen zur Kriminalitätslage und Verkehrssicherheit in der Gemeinde Ahorn

 

Die Polizeiinspektion Coburg legte in ihrem Jahresbericht 2015 auch einen Statusbericht zur Entwicklung der Kriminalität und der Verkehrssicherheitslage in der Gemeinde Ahorn vor. Dabei zeigte sich einmal wieder der hohe Grad an Sicherheit in der Region, insbesondere in der Gemeinde Ahorn. Mit weniger als 14 Straftaten auf 1.000 Einwohner belegt unsere Gemeinde laut Statistik einen hervorragenden Wert, der bedeutet, dass Ahorn – neben der Gemeinde Lautertal – zu den sichersten Kommunen im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Coburg gehört. Bereits in den vergangenen Jahren zeichnete sich dieser Trend ab, der sich auch im Berichtsjahr 2015 fortsetzte.

Im Bereich der Straßenkriminalität (z.B. schwere und gefährliche Körperverletzung, Sachbeschädigung an Kfz, Straßendiebstahl etc.) sank die Zahl der gemeldeten Straftaten auf vier, dem niedrigsten Wert seit 2008. Auch die Rohheitsdelikte und Straftaten gegen die persönliche Freiheit stabilisierten sich mit zehn Straftaten auf einem ausgesprochen niedrigen Niveau. Dies gilt auch für vorsätzliche leichte Körperverletzung mit vier Straftaten.

Die Anzahl der Kleinunfälle bei den Verkehrsunfällen hat sich um 60,53 Prozent zwar deutlich erhöht, allerdings haben die Verkehrsunfälle mit Personenschaden und schwerem Sachschaden drastisch abgenommen. Insgesamt wurden 86 Verkehrsunfälle im Gemeindegebiet aufgenommen. Auch die Bundesstraße B303 zählt zum Erfassungsgebiet des Berichts. Hier ist besonders das gute Zusammenspiel im Bereich der Rettung verletzter Personen oder auch im Wege der technischen Hilfeleistungen und der Absicherung von Einsatzstellen durch die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Ahorn, als vorbildlich hervorzuheben.