Kontakt

Rathaus

Hauptstr. 40, 96482 Ahorn
Tel.: 09561 8141 - 0
Fax: 09561 8141 - 11

Zum Kontaktformular

Paketshop Rathaus


Bauhof

Finkenauer Str. 25, 96482 Ahorn
Tel.: 09561 8141 - 24 oder 09561 230 981
Fax: 09561 8141 - 11


Sie suchen die Gemeinde Ahorn im Main-Tauber-Kreis?   Bitte Link folgen....

Öffnungszeiten

Rathaus:

Montag - Freitag:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Mittwoch:
zusätzliche Abendsprechstunde
16:00 Uhr - 19:00 Uhr

Wertstoffhof:

Mittwoch  16:00 Uhr - 19:00 Uhr
Samstag   10:00 Uhr - 12:30 Uhr

Rodachtal-Bier nun im Handel erhältlich

Bild v.l.n.r.: 1. Bürgermeister T. Ehrlicher (Bad Rodach), 1. Bürgermeister M. Finzel, Hr. Sagasser, 1. Bürgermeister M. Mittag (Seßlach), Detlef Pappe und die Moderatorin Fr. Heinz

Zweiländer Sud jetzt bei Sagasser –
Leckeres Rodachtal-Bier offiziell im Handel erhältlich

 

Zum offiziellen Verkaufsstart am Montag, den 02.05.2016 für das erste gemeinsame Bier des Rodachtals präsentiert Herr Escher, Projektleiter des Sagasser Getränkefachmarktes in der Niorter Straße in Coburg die wunderschönen Flaschen gleich im Eingangsbereich.

Das untergärige Landbier, identitätsstiftend und regionaltypisch wird aus fünf verschiedenen Malzen gebraut. Für den Dipl.- Biersommelier Escher das absolute Genussbier, es ist leicht dunkel, mit rötlicher Färbung und malzbetont. „Ich schmecke sogar Brotkrumen!“, sagt Frau Heinz begeistert bei einer Trinkprobe. Die Radio Eins Moderatorin gibt lachend zu, dass sie diese Information über den Zweiländer Sud vom Braumeister Döllinger erfahren hat. Und der muss es wissen, denn Döllinger hat es in der Brauerei Schleicher in Kaltenbrunn gebraut.

Martin Finzel, Ahorns 1. Bürgermeister und 1. Vorsitzender der Initiative Rodachtal e.V., hält einen der ansprechend bedruckten Pappträger mit vier Flaschen Inhalt hoch. Das Zweiländer Sud ist als Einzelflasche oder im 4-er Flaschenträger erhältlich. Die fünf Malze erklärt Finzel, stehen für die zwei Bundesländer und drei Landkreise, in denen sich die Mitgliedsgemeinden der Initiative Rodachtal befinden.

Bürgermeister Tobias Ehrlicher und Bürgermeister Martin Mittag, sowie Detlef Pappe, Vorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft Heldburger Unterland, stehen als Paten hinter dem Projekt. Aus dem Erlös wandern 16 Cent je verkaufter Flasche in den Erhalt der Braukultur im Rodachtal.
Dies unterstützt nicht zuletzt auch die Firma Sagasser, in dem sie laut Herrn Escher auf einen Gewinn am Verkauf des Zweiländer Suds verzichtet.

Erstmals wurde der Zweiländersud von der Initiative Rodachtal auf dem Seßlacher Bierfest angeboten und es kam so gut an, dass gemunkelt wurde, es könne bereits ausverkauft sein. „Ich kann alle beruhigen“, meint der 1. Vorsitzende „es steht ausreichend Zweiländer-Sud zur Verfügung“.

Den Zweiländer-Sud gibt ab sofort in den Sagasser Märkten in Coburg in der Niorter Straße, Callenberger Straße und Dieselstraße, in Meeder und in Thüringen in Veilsdorf und Hildburghausen.