Kontakt

Rathaus

Hauptstr. 40, 96482 Ahorn
Tel.: 09561 8141 - 0
Fax: 09561 8141 - 11

Zum Kontaktformular


Bauhof

Finkenauer Str. 25, 96482 Ahorn
Tel.: 09561 8141 - 24 oder 09561 230 981
Fax: 09561 8141 - 11


Sie suchen die Gemeinde Ahorn im Main-Tauber-Kreis?   Bitte Link folgen....

Öffnungszeiten

Rathaus:

Montag - Freitag:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Mittwoch:
zusätzliche Abendsprechstunde
16:00 Uhr - 19:00 Uhr

Wertstoffhof:

Mittwoch  16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Samstag   10:00 Uhr - 12:30 Uhr

Verkehrsbehinderungen bzw. -gefährdung durch überhängende Äste

Aus gegebenem Anlass weisen wir alle Grundstückseigentümer darauf hin, dass in den Gehweg ragende Hecken, Büsche und Bäume vom Grundstückseigentümer bis zur Grundstücksgrenze zurückgeschnitten werden müssen, um Gefährdungen für die Fußgänger (Augenverletzungen u. ä.) auszuschließen und einen Fußgängerbegegnungsverkehr auf dem Gehweg zu ermöglichen.

 

Außerdem sind die Gehwege bis zu einer lichten Höhe von 2,50 m von überhängenden Ästen frei zu halten. Für den Fahrbahnbereich gilt, dass Anpflanzungen mindestens bis zum Abstand von 0,50 m zum Fahrbahnrand und in einer lichten Höhe von 4,00 m über der Fahrbahn ausgeschnitten bzw. zurückgeschnitten sein müssen. Wenn man durch die Straßen unserer Gemeindeteile fährt, erkennt man an vielen Stellen innerorts, dass der Natur „freier Lauf“ gelassen wird. Dies sollte jedoch nur dort zugelassen werden, wo es andere nicht stört oder sogar behindert. Wenn dann noch die Sicherheit der Bürger in Gefahr gerät, ist dringender Handlungsbedarf gegeben. Wir bitten deshalb alle Grundstückseigentümer und am Grundstück dinglich Berechtigte, dass die o. g. Forderungen eingehalten werden und umgehend die notwendigen Arbeiten vorgenommen werden.

Gleichzeitig weisen wir darauf hin, dass auch die Gehsteige und die angrenzenden Rinnsteine von Unkraut und Pflanzen gereinigt werden müssen. (gemäß §5 Verordnung über die Reinhaltung und Reinigung der öffentlichen Straßen und die Sicherung der Gehbahnen im Winter in der Gemeinde Ahorn)

Wir bitten Sie, diesen Verpflichtungen bis Montag, den 06.08.2016, nachzukommen. Sollten Sie dies nicht tun, sehen wir uns gezwungen, Sie persönlich anzuschreiben.

Aus gegebenem Anlass weisen wir weiterhin darauf hin, dass auf einem privaten Kompostplatz nur organische Abfälle, wie rohe Obst- und Gemüsereste, Rasenschnitt, Laub, Eierschalen oder Kaffeesatz abgeladen werden dürfen.

Bitte legen Sie vor Allem kein gekochtes bzw. zubereitetes Essen (besonders kein Fleisch) auf Ihren Kompost.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und bitten um Beachtung!

Ihre Gemeindeverwaltung Ahorn