Kontakt

Rathaus

Hauptstr. 40, 96482 Ahorn
Tel.: 09561 8141 - 0
Fax: 09561 8141 - 11

Zum Kontaktformular


Bauhof

Finkenauer Str. 25, 96482 Ahorn
Tel.: 09561 8141 - 24 oder 09561 230 981
Fax: 09561 8141 - 11


Sie suchen die Gemeinde Ahorn im Main-Tauber-Kreis?   Bitte Link folgen....

Öffnungszeiten

Rathaus:

Montag - Freitag:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Mittwoch:
zusätzliche Abendsprechstunde
16:00 Uhr - 19:00 Uhr

Wertstoffhof:

Mittwoch  16:00 Uhr - 19:00 Uhr
Samstag   10:00 Uhr - 12:30 Uhr

Aktuelles aus dem Gemeindeleben - Ende Juni 2016

Helferessen mit Landrat Busch in der Alten Schäferei

In den vergangenen Tagen fanden – neben der Weiterarbeit der Gemeindeverwaltung an zentralen Projekten – auch viele Veranstaltungen statt. Diese sprechen für ein ausgesprochen aktives Vereins- und Gemeindeleben und es macht Bürgermeister Finzel viel Freude, die große Anzahl an Ehrenamtlichen zu erleben.

 

Zu diesen vielen Ehrenamtlichen gehören zum Beispiel die unterschiedlichen Gruppen und Arbeitskreise, die sich am Gerätemuseum des Coburger Landes – der „Alten Schäferei“ – engagieren. Sie sorgen dafür, dass das Museum eine besondere Ausstrahlung hat und „zum Leben erweckt“ wird: Brot und Kräuterkuchen der Landfrauen aus dem alten Holzbackofen, klopfende Landmaschinen der Arbeitsgemeinschaft oder zarte Fäden der Spinngruppe sind Beispiele. Sie alle vermitteln das Wissen einer vergangenen Zeit. Wer schon immer Interesse an diesen alten Techniken hatte, kann auch gerne selbst aktiv werden und ist gern gesehen. Gleiches gilt für den Förderverein, der zum Beispiel auch die Kassendienste an den Festen und während der Öffnungszeiten des Museums mit abdeckt. Besonders wichtig ist für den Bürgermeister, dass das Gerätemuseum ein aktiver Erlebnisraum ist, der von vielen unterschiedlichen Händen getragen wird, auch über die Generationen hinweg. Neubürger sind ebenso willkommen, wie Urgesteine von Ahorn! Als Dankeschön für die vielen Helfer fand am Sonntag, den 26.06.2016 ein Helferessen des Zweckverbandes an einem herrlichen Abend im Biergarten der Schäferstuben statt.


Helferessen im Biergarten der Alten Schäferei mit Bürgermeister Finzel (1. v. l.), Landrat M. Busch (3. v. l.) und Familie Heidenreich (4. u. 5. v. l.)
Helferessen im Biergarten der Alten Schäferei mit Bürgermeister Finzel (1. v. l.), Landrat M. Busch (3. v. l.) und Familie Heidenreich (4. u. 5. v. l.)
Ehrenamtliche beim Helferessen in der Alten Schäferei am 26.06.2016
Weitere Ehrenamtliche im schönen Biergarten der
Alten Schäferei




Das Sommerfest des Kinderhauses unter dem Motto: "Ein Fest für Tiere"Von einer Hand in die nächste gehen die Aufgaben des Elternbeirats an den Schulen und dem Kinderhaus „Pusteblume“ in Ahorn. Viel Arbeit steckt hinter der Organisation von Festen, wie z.B. dem diesjährigen Sommerfest des Kinderhauses unter dem Motto: „Fest der Tiere“ am Sonntag, den 26.06.2016. O-Ton Bürgermeister Finzel: "Die Vorführungen der einzelnen Gruppen waren ein absoluter Höhepunkt und sehr kurzweilig. Mir hat es sehr gut gefallen!" Besonders angetan war das Gemeindeoberhaupt aber von den kleinen Tänzen und Schauspielen, die die Kinder ihrem Alter entsprechend und in wunderschönen, farbenfrohen Kostümen aufführten. Finzel erinnerte sich weiter: "Es war ein schöner Blick zurück auf die eigene Zeit im Kindergarten. Einen herzlichen Dank an die Mitarbeiter des Kinderhauses und die fleißigen Helfer des Elternbeirats!"




Arbeitskreis Ahorn / Eisfeld am 28.06.2016 in AhornEhrenamtlich tagte auch der Partnerschaftsarbeitskreis Ahorn-Eisfeld, der in einer gemeinsamen Sitzung am 28. Juni 2016 die wichtigsten Projekte für 2016 und 2017 angeschoben hat. In intensiver Vorbereitung befindet sich der thüringisch-fränkischer Freundschaftsabend am 4. November 2016 in Eisfeld. Bürgermeister Finzel bittet alle Bürgerinnen und Bürger, sich diesen Termin schon einmal einzutragen. Auch die Feierlichkeiten zum 700-jährigen Stadtjubiläum gehen in Eisfeld mit einem historischen Festwochenende vom 2. bis 4. September 2016 weiter. Rund um den Otto-Ludwig-Garten erwarten die Besucher historische Uniformen und Kostüme verschiedener Epochen, in die nach Herzenslust eingetaucht werden kann. Bürgermeister M. Finzel: "Eine Zeitreise in die bewegte Geschichte Eisfelds und unserer Region, die ich Ihnen sehr empfehle!"




Zurück nach Ahorn zum Bauhof, der sich aktuell besonders mit dem Mähen der Ränder an Straßen und Feldwegen beschäftigt. Aufgrund der Witterung  kommen die Kollegen hier kaum noch nach und der Bürgermeister bittet deshalb um Verständnis, wenn der ein oder andere Grünbereich ein wenig „buschiger“ als sonst aussieht. In Kürze sind die fleißigen Männer aus dem Bauhof hier wieder auf dem Laufenden und die Mäharbeiten des Straßenbegleitgrüns abgeschlossen. Parallel dazu wird auch intensiv an der Druckerhöhungsstation für den Ortsteil Hohenstein gearbeitet. Diese befindet sich in Schafhof und das bestehende Gebäude muss grundlegend saniert und an die neuen Herausforderungen angepasst werden. Um Kosten zu sparen, übernehmen die Mitarbeiter des Bautrupps diese Arbeiten, die zügig vorangehen.