Kontakt

Rathaus

Hauptstr. 40, 96482 Ahorn
Tel.: 09561 8141 - 0
Fax: 09561 8141 - 11

Zum Kontaktformular


Bauhof

Finkenauer Str. 25, 96482 Ahorn
Tel.: 09561 8141 - 24 oder 09561 230 981
Fax: 09561 8141 - 11


Sie suchen die Gemeinde Ahorn im Main-Tauber-Kreis?   Bitte Link folgen....

Öffnungszeiten

Rathaus:

Montag - Freitag:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Mittwoch:
zusätzliche Abendsprechstunde
16:00 Uhr - 19:00 Uhr

Wertstoffhof:

Mittwoch  16:00 Uhr - 19:00 Uhr
Samstag   10:00 Uhr - 12:30 Uhr

Die Geschichte des Backofens in Witzmannsberg

Backofen Witzmannsberg
Dorfbackofen leistet dank Ortsverschönerungsverein wieder seinen Dienst 
 

Weil ein Dorfbackofen in der Nachkriegszeit in Witzmannsberg nicht mehr für alle Bewohner ausreichte, erwarb die Gemeinde 1951 ein Grundstück und baute für das „untere Dorf“ einen zweiten Backofen. Nach und nach wurde der Backofen immer weniger genutzt und das Brotbacken schließlich ganz aufgegeben.

1968 wurde der Ortsverschönerungsverein gegründet von den Mitgliedern Horst Jahrling und dem damaligen Bürgermeister, Fritz Hauer.

Ende der Siebziger, Anfang der Achtziger Jahre wurde sodann immer mal wieder Brot gebacken und die Dorfleute brachten ihre selbstgemachten Kuchen zum Backen im Dorfbackofen. Besonders zur Kirchweih fand der Backofen regen Betrieb. Anfang der Neunziger wurde der Backofen wieder regelmäßig vom Verein genutzt. Aus ein paar Broten wurden immer mehr, dann kam Kuchen dazu und schließlich auch noch Pizza.

Daraus entstanden die Backfeste, die seit 1993 fester Bestandteil im Ortsverschönerungsverein und des gesamten Dorflebens sind. Im Rahmen der Dorferneuerung wurde das Backhaus 2004 in Eigenleistung angebaut und renoviert, um alle Gerätschaften des Vereins unterzubringen.

Das „Backteam“ besteht aus 20 – 25 Vereinsmitgliedern, aber auch viele Dorfbewohner, die Freude am Backen haben, helfen gerne mit.

 Am Samstag, den 6. September, findet das nächste Backfest statt. Das Backteam bietet dann wieder hausgemachte Krapfen, frisches Brot, leckere Kuchen, dicht belegte Pizza und natürlich Zwiebelkuchen - passend zum Herbst - aus dem Dorfbackofen an.

Das traditionelle Backen zum Muttertag lockte am Samstag, 10. Mai 2014, wieder viele Besucher an. Auch Bürgermeister Finzel ließ es sich nicht nehmen, eine leckere Pizza zu probieren.